11
Oct
2009
Europäische Strasse Print
Written by Noruma Mueller
Dieses Jahr sind wir für die „Golden Week“ in China geblieben. Und wie viele andere sind auch wir verreist. Unser Ziel war Qingdao, die Stadt aus der das beliebte Tsingtao Bier kommt.

Qingdao ist nicht nur für seine Bierbrauerei bekannt, sondern auch für sein europäisches Flair. Vom Fernsehturm hat man eine schöne Aussicht über die Stadt, und es ist erstaunlich! Die eine einsame Pagode am Horizont wirkt etwas deplaziert zwischen den roten Dachziegeln und Bauten deutscher Architektur. Eine der Attraktionen Qingdaos ist natürlich das Meer. Die Küste ist besonders fotogen. Ebenfalls ganz oben auf der Liste der Sehenswürdigkeiten findet man die St. Michaelskirche und die protestantische Kirche. Um zur St. Michaelskirche zu gelangen muss man eine kopfsteingepflasterte Strasse hoch laufen, die mit einem großen Schild wirbt: European Style Street. In der Tat, wenn man am Platz vor der Kirche steht ist man von Gebäuden umgeben, die an eine deutsche Altstadt erinnern. Aber China wäre nicht so interessant, wenn nicht alles irgendwie anders wäre. Selbst die Kirchen sind anders hierzulande. Die Kirche in der „europäischen Straße“ zum Beispiel ist nicht für den Gottesdienst da.

Aus den Kirchtürmen kam laute Musik. Mariah Carey, Jennifer Rush, und weitere Lieder. Eins romantischer als das andere. Die perfekte musikalische Begleitung für die Pärchen, die sich vor der Kirche fotografieren lassen. Ungefähr zwei Dutzend weiße Tauben stehen vor der Kirche, ebenfalls zum Fotografieren. Wegfliegen können sie nicht, ihnen wurden die Flügel abgeschnitten. Bei einem Kaffee schauten wir den Verliebten und den Fotographen zu und warteten gespannt auf das nächste Kitschlied.


Die protestantische Kirche ist ebenfalls hübsch und gut besucht, hauptsächlich von jungen Pärchen und Fotografen. Aber neben dem Job als Fotokulisse hat die protestantische Kirche ihren ursprünglichen Job noch nicht verloren. Ab und zu werden dort Messen gehalten. Neben der Herrentoilette, geht eine Treppe hoch zum Glockenturm (Ja, IN der Kirche gab es Toiletten! ). Als wir oben waren und aus dem Fenster schauten wurde es vier Uhr. Dong, Dong! Ganz laut über unseren Köpfen läuteten die alten großen Glocken der schönen Kirche. Wahnsinn! Das woanders so vertraute und alltägliche Lauten der Glocken höre ich zum zweiten mal in über einem Jahr in China.

Zusätzliche Informationen

Qingdao (chin. 青島 / 青岛,  Qīngdǎo?/i „Grüne Insel“, auf Deutsch auch Tsingtau), ist eine Hafenstadt in der Provinz Shandong im Osten der Volksrepublik China. Die Abkürzung ist 青, Qīng.

Qingdao war seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert ein deutscher Kolonial-Handelsstützpunkt.

Von 1897 bis 1914 stand Qingdao als Hauptstadt des „Deutschen Schutzgebiets Kiautschou“ unter deutscher Herrschaft. Aus dieser Zeit sind viele Bauten erhalten, so z. B. eine Brauerei, ein Bahnhof, eine protestantische Kirche sowie die Residenz des Gouverneurs.

Aus Qingdao ist inzwischen eine typisch chinesische Millionenstadt geworden. Dem Bauboom mussten viele alte Kolonialbauten weichen. Bis in die 1990er-Jahre wurden viele von ihnen abgerissen, denn für manche galten sie als Schandmal der Kolonialgeschichte. Jedoch sind die bedeutendsten Gebäude von damals erhalten geblieben und von der Stadt geschützt.

Für mehr Informationen über Tsingtao siehe auch Wikipedia. Klick hier.

Last Updated on Monday, 02 November 2009 16:58
Our valuable Editor Noruma Mueller has been with us since Sunday, 02 August 2009.

Show Other Articles Of This Author

Do you have a story to share? Do you want to be a ND Author? Send your own story, write about family, friends, life in Xi'an, business, real estate, education, travel, entertainment, write a review, suggest a column and more! In any language! Please include at least one picture about your story if possible, your name, email address, blog-/web-address, so we can give you credit. Go ahead, click here: Submit your Story now and we will publish it and list you as a ND contributor! Alternatively you can send us your story to: xianstories@newdynasty.com.cn